1. BC Beuel spielt beim Tabellenführer in Bischmisheim

Am Karnevalssonntag treten die Spieler des 1. BC Beuel in der Badminton-Bundesliga beim amtierenden Deutschen Meister, dem 1. BC Bischmisheim, an. Die Saarländer führen die Tabelle souverän mit 33 Punkten an, Beuel liegt mit 15 Punkten auf Tabellenplatz 7.

 

Nach den beiden Auswärtsniederlagen in Bayern am vergangenen Spielwochenende dürfte es für die Schwarz-Gelben erneut schwierig werden, zu punkten. Mit bislang nur einer Saisonniederlage und vier Punkten Vorsprung auf den Tabellenzweiten demonstriert Bischmisheim eindrucksvoll seine Überlegenheit in der laufenden Bundesligasaison. Die Mannschaft verfügt über einen breit aufgestellten Kader mit international erfahrenen Spielern.

 

So schätzt auch Beuels Teammanager Max Schneider die Erfolgsaussichten als eher gering ein: „Gegen Bischmisheim sind wir ganz klar in der Außenseiterrolle. Aber immerhin steht uns Max Weißkirchen, der am vergangenen Spielwochenende verletzt war, wieder zur Verfügung. Und auch Peter Briggs, unser Doppel- und Mixedspezialist, wird wieder mit an Bord sein. Unklar ist hingegen noch, ob wir Lisa Kaminski, Ronja Stern und Daniel Hess einset-zen können. Das wird sich erst kurzfristig entscheiden. Mal schauen, wenn unsere Spieler gut drauf sind, gelingt es uns vielleicht doch, den Saarländern zumindest einen Punkt abzuluchsen.“

 

Dass viele Fans die Mannschaft nach Bischmisheim begleiten werden, ist unwahrscheinlich, denn am Sonntag findet in der Karnevalshochburg Beuel auch der LiKüRa-Umzug statt. Daran nimmt der 1. BC Beuel traditionell mit einer großen Fußgruppe teil. Wer das Spiel aber im Internet verfolgen möchte, kann dies auf der Homepage des Deutschen BadmintonVerbandes tun (www.badminton.de). Dort gibt es einen Live-Ticker. Die Partie startet am Sonntag, 23.02., um 15 Uhr.

 

(Joachim Resch, 19.01.2020