Aufstieg für die Achte



Noch während die letzten Federbälle flogen, wurden in der Erwin-Kranz Halle Bänke geschoben und Tische gedeckt. Im Handumdrehen war ein umfangreiches Buffet aus mitgebrachten Leckereien aufgebaut und der Sekt machte die Runde.

 

Anlass für die Party war das Ende der Mannschaftssaison, das von den heimspielenden Mannschaften an diesem letzten Spieltag gefeiert wurde.

 

Besonders glücklich feierte die 8. Mannschaft, denn sie konnte an diesem Spieltag den Aufstieg in die Bezirksklasse feiern. Nachdem die Saison in der Hinrunde eine glatte Erfolgsgeschichte war, holperte es zuletzt in der Rückrunde und der schon sicher geglaubte Erfolg wurde durch ein unglücklich verlorenes Auswärtsspiel und ein Unentschieden in der nächsten Begegnung plötzlich doch unsicher.

 

Um so mehr punktete die Achte dann am letzten Spieltag. Mit Schwung und Ehrgeiz gingen die Herrendoppel sowie 2 Herreneinzel in Führung, dennoch musste das Mixed die Entscheidung bringen. Hier zeigte die Mannschaft ihre große Stärke: Mit Teamgeist, gegenseitiger Motivation und kräftigen Anfeuerungsrufen der Mannschaftskameraden gelang der Sieg und machte den Aufstieg damit klar.

 

Am Ende stand die halbe Mannschaft dann wieder auf den Feldern und zockte zwischen Sekt und Lasagne aus Leidenschaft und Spielfreude noch eine Runde Doppel. So kann´s in der nächsten Saison gerne weitergehen!

 

(Sylvia Schroth, 26.03.2019)