Zwei zweite und ein dritter Platz für den Beueler Nachwuchs







Bei der 2. Deutschen Rangliste U13/U19 im hessischen Maintal hat der Beueler Nachwuchs dreimal das Podest erreicht. Erfolgreichster Teilnehmer war Moritz Rappen.

 

Im Herreneinzel U19 gelang ihm der Sprung auf den zweiten Platz. Erst im Finale unterlag er gegen Chenyang Jiang (FC Langenfeld) 20:22, 17:21. Mit Lena Fischer (BV RW Wesel) erreichte er den dritten Platz im Mixed. Im Herrendoppel an der Seite von Luca Folgmann (1. BV Mülheim) gelang Rappen der fünfte Platz.

 

Weiter nach vorne ging es im Herrendoppel U19 für Marvin Datko. Mit Partner Leander Adam (SV GutsMuths Jena) wurde er Zweiter. Im Endspiel unterlagen die beiden gegen Chenyang Jiang und Bjarne Pfeil (TSV Heimaterde Mülheim) 10:21, 21:13, 17:21.

 

Einen guten achten Platz im Mixed U19 erreichten Selina Giesler und B.A.B.B.-Spieler Luis Mennecken (STC BW Solingen). Im Damendoppel wurde Giesler zudem Elfte an der Seite von Leonie Schindler (SV Harkenbleck).

 

Auch bei den Kleinsten mischte der Beueler Nachwuchs vorne mit. Benjamin Klein und Ole Schroth wurden im Jungendoppel ebenso Vierte, wie Isabeau Sinner mit Lucienne Segler (BC Rheinbach). Im Mädcheneinzel wurde Sinner Zehnte. Platz fünf gab es für Yannick Thiele im Jungeneinzel.

 

(Andreas Kruse 28.10.2018)