WDM O19: Ein erster, zwei zweite und zwei dritte Plätze

Die Spieler des 1. BC Beuel haben bei den Westdeutschen Meisterschaften O19 in Refrath fünf Medaillen erspielt. Erfolgreichste Teilnehmerin war Lisa Kaminski. Sie gewann das Damendoppel mit Laura Striewski (BC Hohenlimburg) und schaffte es im Mixed mit Malte Laibacher (BC Hohenlimburg) bis ins Finale und wurde Zweite.

 

Ebenfalls Zweiter wurde Lennart Konder im Herreneinzel, womit er sich erstmalig eine Medaille bei NRW-Meisterschaften sicherte. Einen Platz hinter ihm landete Trainingskollege Christopher Klauer, der Dritter wurde. Patrick Scheiel komplettierte das gute Ergebnis im Herreneinzel, indem er das Viertelfinale erreichte.

 

Noch besser machte es Scheiel im Herrendoppel. Mit Partner Jan-Colin Völker (TV Refrath erreichte er das Halbfinale und wurde Dritter. Daniel Hess schaffte es mit Tim Fischer (STC BW Solingen) ins Viertelfinale.

 

Ebenfalls das Viertelfinale erreichten Daniel Hess und Runa Plützer (TV Refrath) sowie Christopher Klauer und Alicia Molitor im Mixed, Annalena Diks im Dameneinzel, Annalena Diks und Anke Fastenau im Damendoppel, ebenso wie Katja Holenz und Alicia Molitor. Insgesamt waren 21 Gelb-Schwarze am Start.

 

(Andreas Kruse 07.01.2018)