Überall fliegen die Federbälle










Am letzten Wochenende vom 3. bis 5. September flogen wirklich überall die Federbälle. Während in der heimatlichen Erwin-Kranz Halle die U22 DM stattfand, fuhren unsere U11er bis U19er zur dritten NRW-Rangliste nach Mülheim oder Wesel und unsere Mannschaften spielten die ersten Auswärtsspiele der Saison.

Richtig spannend war es bei den U19ern, die zum ersten Turnier seit dem letzten Herbst antraten und sich nach der langen Pause gut behaupten konnte. Beim Jungendoppel U17 blieb Philipp Irsen mit Partner Noah Volkmann (TV Refrath) sogar ungeschlagen.

Noch mehr Treppchenplätze gab es bei den U11ern bis U15ern. Im Einzel erreichten Jason Göker (JE U11) und Eva Heiden (ME U13) beide dritte Plätze. Eva konnte gemeinsam mit Nele Röhrig (TV Refrath) sogar noch einen zweiten Platz im MD U13 erkämpfen. Ebenso Jari Hannes mit Partner Luis Ebert (TV Refrath) im JD U13 und Ole Schroth mit Partner Joshua Thottungal (BC Phönix Hövelhof) im JD U15.

Sichtlich mit ganz viel Motivation gingen unsere 9. Mannschaft an den Start und holte ein 4:4 in Roisdorf. Auch die 5. ging mit viel Schwung in die erste Begegnung gegen die 5. des CFB Kölns, musste sich aber trotz spannender Dreisatzspiele geschlagen geben. Ähnlich erging der Achten in Sankt Augustin. Auf geht’s, beim nächsten Spieltag sind die Karten neu gemischt!

 



EM U17 mit Anna Mejikovskiy und Til Gatzsche



Podcetrtek (Slovenien) ab 30.08.2021

 

Noch die letzten Schläger frisch bespannt, Koffer gepackt, PCR-Test nicht vergessen, dann gehen Til und Anna morgen mit der elfköpfigen DBV-U17-Auswahl, mit Trainer und Physio auf große Fahrt: Zwei Wochen soll die Reise dauern ins slowenische Podcetrtek, das heißt zwei Wochen Leben in der Bubble, Aufenthalt nur auf dem EM-Gelände. Zwei Wochen mit den Höhepunkten Team–EM und Individual-EM U17.

Gemeinsam mit dem DBV Team haben sich Anna und Til über Monate sowohl „zu Hause“ im 1. BC Beuel als auch auf verschiedenen Lehrgängen vorbereitet. Das eigentliche Turnier beginnt dann am Freitag, 3. September mit der Gruppenphase des Team Turniers. Die DPV Auswahl bekommt es in der Gruppe 8 mit der Ukraine, England und Norwegen zu tun und dürfte damit eine der spannendsten Auslosungen haben. Die Spiele werden auf www.badmintoneurope.tv übertragen. Das erste Gruppenspiel ist für Freitag 18:00 Uhr angesetzt.

Ab dem 7. September werden wir dann unseren Athleten beim Individualturnier die Daumen drücken. Hier trifft Anna mit Doppelpartnerin Selin Hübsch in der ersten Runde auf eine finnische Paarung. Til mit Partner Mark Niemann schlägt in der ersten Runde gegen Gegner aus Österreich auf.



Unsere Kids beim Refrath Cup







Refrath, 20.-22.8.21

 

Endlich wieder Turniere hieß es am vergangenen Wochenende für eine ganze Reihe U11er bis U15er in Refrath. Die Jüngeren konnten sich im A-Ranglisten Turnier messen. Hier schlugen sich vor allem die Doppel sowie unsere Mixed-U13-Paarung Hannes/Heiden gut. Alexander Pfeifer und Lutz Raehmel erreichten im JD U11 sogar einen dritten Platz. Im Einzel kam dieses Mal trotz schöner Ballwechsel noch keiner über die Gruppenphase hinaus. Die Größeren konnten beim International Babolat Refrath Cup U15 gegen die europäische Konkurrenz spielen. Ohne das verletzungsbedingt ausfallenden Traditionsdoppel Schroth/Klein war es leider schwierig mit den Treppchenplätzen. Dafür zeigten vor allem die zweitjährigen U15er erfreulich konstante Leistungen im Einzel und konnten auch den ein oder anderen tschechischen und französischen Gegner besiegen. Im Mixed überzeugten Tom Klein mit seiner Partnerin Katharina Nilges (1. BCW Hütschenhausen), die sich schnell aufeinander einstellen konnten und sich ungesetzt bis in die 3. Runde des Hauptfeldes vorspielten.

 

Die nächste A-Rangliste U11/U13 findet übrigens am 11./12. September in unserer eigenen Halle statt. Wie immer werden eifrige Helfer für die Orga gesucht (vorab per mail an turnierleitung@bcbeuel.de)

 



Endlich wieder Turniere







Eine Spielerin stand sekundenlang mit staunenden Augen im Eingang der Erwin-Kranz-Halle und erklärte schließlich dass sie einfach nur den Anblick genießen wolle: Eine Badmintonhalle in Turnierausstattung, hoch konzentrierte Spieler, Schiedsrichter und Coaches bei der Arbeit, Teamkollegen, die lautstark anfeuern. Sorgfältige Vorbereitung, ein gutes Hygienekonzept und freiwillige unterstützende Helfer machten die erste O19-Rangliste in diesem Jahr möglich. Die Anmeldezahlen zeigten entsprechend auch, dass die Motivation zu performen riesig war. Das Feld war stark besetzt.

Umso erfreulicher, dass mit 17 Beuelern eine ganze Reihe Spieler aus den eigenen Reihen an den Start gehen konnten. Ob erste Erfahrung oder Kampf um die Medaille, die Motivation stimmte bei allen.

Die Medaillenränge mit Beueler Beteiligung:

 

1. Plätze

Brid Stepper im DE

Lara Käpplein mit Johanna Goliszewski (TuS 1872 Schwanheim) im DD

Felix Hammes mit Christopher Klauer (TV Refrath) im HD

Hannah Pohl mit Tobias Wadenka (TSV Neuhausen) im Mixed

 

2. Plätze

Srayas Padmanabhan Vasudevan im HE

Brid Stepper und Hannah Pohl im DD

 

3. Platz

Lara Käpplein mit Malik Bourakkadi (TV Refrath) im Mixed

 

Am 3.-5. September findet übrigens bei uns die DM U22 statt. Neugierige, die sich in der Kunst der Turnierleitung umschauen wollen, sind willkommen (vorab per mail an turnierleitung@bcbeuel.de)

 

 



Das Training im Freizeitbereich für Kinder und Jugendliche läuft wieder



Es sind nun keine negativen Tests mehr für die Teilnahme am Training notwendig. Die allgemeinen Corona Hygieneregeln sind selbstverständlich einzuhalten und auch eine einfache Rückverfolgbarkeit per Eintrag in einer Liste, die in der Halle liegt bzw. per App über einen QR-Code ist notwendig.

 

Oben könnt ihr die Termine für die unterschiedlichen Altersklassen und die vorgesehenen Trainer:innen sehen. Neueinsteigende Kinder und Jugendliche sind jederzeit herzlich willkommen und können sich auch einfach einen der Termine aussuchen und zum Training kommen. Einfach wenige Minuten vor der Startzeit in der Halle sein und die entsprechenden Trainer:innen ansprechen. Spätestens nach dem dritten Probetraining muss man sich dann für oder gegen eine Vereinsmitgliedschaft entscheiden.

 


 


Mitgliederversammlung und Vereins-App "Kurabu"



Liebe Mitglieder,

 

wir möchten uns heute mit einigen wichtigen Informationen an euch wenden.

Unter normalen Umständen wären diese Informationen bereits Gegenstand unserer jährlichen Mitgliederversammlung gewesen. Wir haben uns jedoch dazu entschlossen, diese in den August zu legen. Außerdem möchten wir Euch "Kurabu" vorstellen, unsere zukünftige Vereins-App.

 

 



Starke Mädchen für den 1. BC Beuel







Der 1. BC Beuel heißt Lucienne Segler (Jahrgang 2007) und Emilia Boos (Jahrgang 2008) herzlich willkommen! Die beiden U15-Kaderathletinnen sind zum Mai zu unserem Verein gewechselt.

 

Lucies erste Turniere sind 2015 verzeichnet. Inzwischen gewann sie mit ihrem Partner Ole Schroth 2019 die Westdeutschen Meisterschaften im Mixed U13 und mit Doppelpartnerin Isabeau Sinner die U13 A-Rangliste 2019 in Liebenau. Emilia Boos startete mit 6 Jahren ins Badminton–Leben. Mit Siegen im ME U13 und MD U13 (mit Partnerin Rieke Fahl vom BC Rheinbach) bei der letzten noch gespielten B-Rangliste in Wesel im Herbst 2020 machte sie vor der Corona-Pause eindrucksvoll auf sich aufmerksam, nachdem sie bereits im Sommer durch einen 2. Platz im Mixed bei der U13 A-Rangliste in Augsburg (mit Fabian Quendt, SV Primisweiler) gezeigt hatte, dass sie in allen Disziplinen zu Hause ist.

 

Der 1. BC Beuel gibt jungen Leistungssportlern mit seiner Badminton-Akademie „BABB“ heimatnah die Möglichkeit, ihre sportliche Karriere zu entwickeln. Als NRW-Kaderathletinnen ist beiden Jugendlichen ein Training unter strengen Auflagen in der Erwin-Kranz Halle auch in der aktuellen Situation erlaubt, so dass wir uns darauf freuen, dass sie – sobald es wieder möglich ist – demnächst bei Turnieren und Mannschaftsspielen in gelb-schwarz punkten können.

 



Neuer Cheftrainer für den 1. BC Beuel


Marc Krieger übernimmt die Verantwortung für Deutschlands bestes Vereinstraining im Rahmen der Badminton-Akademie Bonn-Beuel.

 

Damit greift Marc Krieger, der bereits seit 2016 als festangestellter Trainer beim 1. BC Beuel arbeitet, nach dem Staffelstab von Ex-Cheftrainer Fabian Lange. Der 29-Jährige bringt fachliche Expertise als ausgebildeter A-Trainer des DBV sowie Erfahrungen in der Arbeit mit nationalen Topathleten mit.

 

 



Für die Spieler, für den Verein



Brid Stepper kommt ursprünglich aus Bayern, trainiert aber schon seit einigen Jahren in der Badminton-Akademie in Bonn. Letzte Saison wechselte sie nun schlussendlich auch zu uns und vertritt den 1. BC Beuel im Dameneinzel in der 1. Bundesliga. Die erst 23-jährige ist nicht nur fleißig, zuverlässig und diszipliniert was das Training angeht. Auch in der Uni, bei der Arbeit und im Verein bringt sie sich ein und zeigt viel Motivation und Ehrgeiz.

 

 



Kreativ mit Social Media


Nina Becker ist eine Ur-Beuelerin und spielt schon seit sie klein ist bei uns im Verein. Nina trainiert bei uns im Leistungssportprojekt und hat noch viele sportliche Ziele vor sich. Im Jahr 2020 hat sie ihr Abitur absolviert und hat im November letzten Jahres ihr Studium im Fach BWL an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg begonnen. Nina unterstützt unser Team der Öffentlichkeitsarbeit tatkräftig und hilft uns vor allem im Bereich Social Media. Ihr Engagement und ihre Hilfsbereitschaft wird im Team sehr geschätzt. Wir sagen: Danke Nina!

 

 



Kleinvieh mach auch Mist - Vereinsscheine, Amazon Smile, Klubkasse



Na gut, um Kleinvieh geht es hier nicht direkt und auch nicht um Mist. Vielmehr geht es um Möglichkeiten, wie jedes Mitglied durch seine gewohnten Einkaufstätigkeiten unseren 1. BC Beuel mit wenig Aufwand unterstützen kann. Womit wir bei einem anderen Sprichwort wären. Die Masse macht`s. Wenn viele Vereinsmitglieder, Verwandte und Freunde über Ihre Einkäufe bei Rewe, Amazon Smile oder Klubkasse für unseren 1. BC Beuel kleine Beträge generieren, kommt in der Summe einiges zusammen.

 

 



Der neue Vorstand stellt sich vor




Auf der Mitgliederversammlung am 24. Juni wurde ein neuer geschäftsführender Vorstand gewählt. Wer neugierig auf die neuen Vorstandsmitglieder ist, findet unter dem folgenden Link nähere Informationen:

 

 




Masterplan 2025

 



Mitgliederversammlung am 30. September 2021 um 18:30


Liebe Mitglieder,

 

im Namen des Vorstands laden wir euch zur diesjährigen Mitgliederversammlung am 30. September 2021, um 18:30 Uhr in die Erwin-Kranz-Halle ein.

Aufgrund der aktuell geltenden Coronaschutzverordnung wird analog zu den Trainingseinheiten nur den Mitgliedern Zutritt zur Halle gewährt, die über einen 3G-Nachweis verfügen.

 

Für die offizielle Einladung inklusive Agenda klickt bitte auf das Bild.

 


 

 


Info zu neuen Corona-Regeln

Liebe Mitglieder,

 

die Corona-Lage in Deutschland hat sich leider wieder verschärft. Dies führt dazu, dass für unser Training ab sofort wieder mehr Restriktionen gelten. Dies bedeutet konkret:

 

• Für das Training gilt die „3G-Regel“: Ihr müsst entweder vollständig geimpft, genesen oder getestet (48h) sein. Kinder, die noch nicht zur Schule gehen, sind von dieser Regel ausgenommen. Darüber hinaus gelten Kinder und Jugendliche mit einem Schülerausweis aufgrund der verbindlichen Schultestungen als getestete Personen.

 

• Es gibt keine Personenbegrenzung, allerdings muss der Mindestabstand durchgehend eingehalten werden.

 

• Wir müssen eine einfache Rückverfolgbarkeit gewährleisten. Denkt also bitte daran, euch vor und nach dem Training über die ausgehängten QR-Codes ein- und auszuchecken. Alternativ liegt eine Liste aus, in die ihr euch eintragen könnt.

 

Darüber hinaus gelten weiterhin die allgemeinen AHA-Hygieneregeln. Die Nutzung der Umkleiden und Duschen bleibt weiterhin möglich.

 

Bitte beachtet diese Regeln und setzt sie um! Es gibt keine Einlasskontrolle, die bei jedem bzw. jeder, der bzw. die in die Halle kommt, den 3G-Nachweis überprüft. Allerdings müsst ihr beim Einchecken bzw. Eintragen in die Liste angeben, dass ihr geimpft, genesen oder getestet seid. Außerdem werden wir stichprobenartig Kontrollen durchführen.

 

Solltet ihr Fragen haben, sprecht uns gerne an.

 

Euer Vorstand

 



Aktualisiertes Hygienekonzept für Turniere des 1.BC Beuel

Download (Stand 09.06.2021)

 



Gut organisiert



Wenn es am Ende der Sommerferien endlich wieder mit Turnieren in der Erwin-Kranz-Halle losgeht, beginnt auch für Peter Schroth in der Turnierleitung wieder die heiße Phase. Von der Ausschreibung über die Kommunikation mit Verbänden, Spielern und Schiedsrichtern bis zur eigentlichen Ablaufplanung gibt’s viel zu tun, damit am Turniertag mit Unterstützung von unserem IT-Experten Stephan Irsen alles wie am Schnürchen läuft. Wenn dann am Turniertag alles gut läuft, kann er tollem Badminton aus der 1. Reihe zusehen und bei so manchem Spieler die Entwicklung über Jahre mitverfolgen. Das eigens erstellte und immer wieder aktualisierte Hygienekonzept sorgt dafür, dass auch in Coronazeiten die Ausrichtung von Turnieren sicher und durchführbar bleibt.

Peter hat bereits als Jugendlicher die Sportfeste lieber organisiert als aktiv selbst daran teilgenommen. Zum 1.BC Beuel hat es ihn vor einigen Jahren durch seine badmintonbegeisterte Familie verschlagen.

Ab August werden für unsere Turnierausrichtungen wieder freiwillige Helfer gesucht. Unsere Turnierleitung gibt gerne ihre Expertise weiter und freut sich über interessierte Helfer, die mal einen Blick hinter die Kulissen werfen wollen.

 

Peter ist erreichbar in allen Fragen der Turnierleitung: turnierleitung@bcbeuel.de

 

Den kompletten Artikel über Peter findet Ihr hier:

 



Unersetzbar hinter den Kulissen







Maike Neuhausen und Selina Giesler sind unsere Ansprechpartnerinnen für die Mitgliederverwaltung im Verein. Maike ist seit 2017 Mitglied in unserem Verein und seither nicht nur ganz oft abends beim Training zu sehen (wenn die Halle denn hoffentlich bald wieder geöffnet ist), sondern auch eine derjenigen Mannschaftsspielerinnen, die immer dabei sind. Als Captain der Vierten sorgt sie in der Verbandsliga für ein Zusammenwachsen der ambitionierten Jugendspieler mit gestandenen Mannschaftsstammspielern. Selina ist schon mindestens seit 7 Jahren im 1. BC Beuel. Die vielseitig sportlich aktive Studentin hatte damals entschieden, sich komplett auf Badminton und Leistungssport zu fokussieren. Nach dem Abitur war es dann auch nur logisch, dass Selina als FSJ dem Sport und dem Verein noch ein Jahr volle Konzentration gewidmet hat. Gemeinsam mit Maike organisiert Selina nun die Mitgliederverwaltung und hat sich damit einen Bereich für ihr Ehrenamt ausgesucht, der genauso „unsichtbar“ wie unersetzbar ist.

 

Vielen Dank, Maike! Vielen Dank Selina!!

 

Selina und Maike sind ansprechbar in allen Fragen der Mitgliederverwaltung unter: mitgliederverwaltung@bcbeuel.de

 

Den kompletten Artikel über Maike und Selina findet Ihr hier:

 



Der Profi



15 min vor Meldeschluss noch schnell eine Doppelpaarung neu zusammenstellen? Abendelang über die Weiterentwicklung der BABB diskutieren? Eltern- und Spielern als Ansprechpartner für Detailfragen rund um das neue Jugendwettkampfsystem zur Verfügung stehen? Ihr meint, dass sei ein bisschen viel für einen Ehrenamtler? Nicht für unseren Jugendwart Detlef Gatzsche. Der gebürtige Ostwestfale, der seine eigenen sportlichen Erfolge im Baseball hatte (2. Bundeslinga!), zog 1997 aus beruflichen Gründen aus Bielefeld, der Metropole Ostwestfalens ins beschauliche Bonn. Der Kontakt zu unserem schönen Sport Badminton entstand ab 2009 durch seine Söhne Ben und Til und das Eltern- Kind- Badminton. Als dann 2013/2014 ein Jugendwart gesucht wurde, stand er unterstützt durch andere Eltern wie z.B. Dörte zur Verfügung und ist inzwischen zu einem wahren Experten in der Organisation des U19 Leistungssports geworden. Kein Wunder, dass er die Mannschaftsmeisterschaften, in denen die Kids in Aktion sind, die er über Jahre in ihrer Entwicklung beobachtet, zu den Höhepunkten des Jahres zählt. Im Rahmen der Neustrukturierung des Vereins übernimmt Detlef für den erweiterten Vorstand insbesondere Verantwortung für die Weiterentwicklung der BABB und unterstützt die Professionalisierung unserer Öffentlichkeitsarbeit.

 

Detlef ist ansprechbar in allen Fragen der U19 Spieler und der BABB unter: detlef.gatzsche@bcbeuel.de

 

 



Den Verein einfach da unterstützen, wo es nötig ist



In unserer kleinen Reihe der Ehrenamtler stellen wir heute Dörte Jaenichen vor, die gleich in mehreren Funktionen für den 1. BC Beuel am Start ist. Als Dörtes Tochter Hannah als Kind immer intensiver Badminton spielte, erklärte sie sich vor ca. 7 Jahren bereit, den U19 - Mannschaftsspielbetrieb zu organisieren und betreuen und damit Jugendwart Detlef Gatzsche dauerhaft zu entlasten. Turnierfahrten gemeinsam mit den heranwachsenden Jugendlichen und anderen badmintonverrückten Eltern gehören zu den Highlights, die mit dieser Aufgabe verbunden sind und mit den Jahren sind so schon einige gute Freundschaften gewachsen. Als es sich 2018 als notwendig erwies, Vertreter für den Jugendschutz zu benennen, konnte Dörte zusammen mit Robin Gupta auch für diese Position gewonnen werden und besuchte ein Seminar, um in dieses schwierige Thema herein zu finden. Nicht zuletzt trifft man Dörte an Heimspielwochenenden zuverlässig im Cafeteria-Team der 2. Mannschaft.

Da Tochter Hannah inzwischen längst den Jugendmannschaften entwachsen ist, ist es Zeit, den Staffelstab für die Organisation der U19-Mannschaften in der nächsten Saison weiterzugeben. Mit Manfred Uerdingen hat sich hier schon ein Nachfolger gefunden, so dass es nach einer Übergangs- und Einarbeitungszeit hier nahtlos weitergeht!

 

Dörte ist ansprechbar in allen Fragen des Jugendschutzes und der U-19 Mannschaften unter: doerte.jaenichen@bcbeuel.de

 

 



150% Badminton



Mit dem Jahresbeginn setzen wir unsere Artikelserie, in der wir Ehrenamtler im Verein vorstellen, fort. Heute steht unser Jugendsprecher Til Gatzsche im Fokus. Til ist gerade 16 Jahre alt geworden. Im Verein ist er seit dem ersten Schuljahr aktiv. Inzwischen arbeitet der der NK2 Kaderathlet nicht nur an der eigenen Badmintonlaufbahn, sondern gibt auch Training im U11 Bereich und engagiert sich als Jugendvertreter im 1.BC Beuel. Bei der Ausarbeitung der Handlungsfelder insbesondere bei der Ausarbeitung der BABB -Entwicklung war seine Mitarbeit bereits gefragt. Gleichzeitig arbeitet er daran, die Vernetzung aller Jugendspielerinnen und -spieler im Verein untereinander zum Beispiel durch gemeinsame Aktivitäten zu stärken.

Til ist ansprechbar für alle Kinder und Jugendlichen im Verein und erreichbar unter:

Jugendsprecher@bcbeuel.de

 

 



Work-Life Balance durch Sport sichern



Ariel ist unser Interessenvertreter der HobbyspielerInnen im Vorstand und Ansprechpartner für alle Neuankömmlinge im Verein. 2019 beruflich nach Bonn gezogen, ist er zum 1. BC Beuel gekommen, um sich schnell einen Freundeskreis und Netzwerk in der neuen Stadt aufzubauen. Dabei ist es nicht geblieben. Aus seiner matchbegeisterten Trainingsgruppe wurde eine über die Ligaspiele hinaus sehr aktive Kreisklassemannschaft, deren Kapitän Ariel ist. Der „nächsten Generation“ von Neuankömmlingen im Verein versucht er dementsprechend auch zu vermitteln, dass nicht nur der Sport im Vordergrund steht. Der 1. BC Beuel bietet Platz für jeden, der Badminton liebt. Gleichzeitig arbeitet er daran, die Angebote für die HobbyspielerInnen im Verein weiterhin zu verbessern.

 

Ariel ist erreichbar unter: ariel.hernandez@bcbeuel.de

 

 



Zwei neue A-Trainer für den 1. BC Beuel







Marc Krieger und Thilo Mund können sich über den erfolgreichen Abschluss des A-Trainer Lehrgangs freuen. Hinter den beiden liegt eine anstrengende Zeit mit 14 Monaten Ausbildung inclusive sechs Präsenzwochenenden und einer virtuell durchgeführten Prüfungsphase.

 

Congrats!

 

 

 


 


Eine Ära geht zu Ende - Standing Ovations für Roland Maywald



Kaum ein Name ist enger mit dem 1. BC Beuel verbunden als der von Roland Maywald. Nach 32 Jahren gab er nun bei der Mitgliederversammlung am vergangenen Mittwoch das Amt des 1. Vorsitzenden an die nächste Generation weiter.

 

 



Telegramm - der neue Newsletter des 1. BC Beuel

Verpasse keine wichtigen Infos und Nachrichten mehr rund um den 1.BC Beuel. Unsere neuer Nachrichteninformationsservice Telegramm wird dich reglmäßig mit aktuellen Erfolgen, Ereignissen und Nachrichten über unseren Verein informieren!

 

Telegramm abonnieren

 



Moderne Sportstätten 2022

Liebe Vereinsmitglieder,

 

anlässlich des Besuchs von Staatssekretärin Andrea Milz konnten wir Euch über einige erfreuliche Entwicklungen in Sachen Erweiterung des Vereinsheims informieren. Frau Milz hat uns bestärkt, einen Vorantrag im Rahmen des Förderprogramms „ Moderne Sportstätten 2022“ des Landes Nordrhein Westfalen zu stellen. Die Unterlagen dazu wurden bis Ende März eingereicht und vom Stadtsportbund Bonn befürwortend weitergeleitet...

 

 



„Schweigen schützt die Falschen“



Der 1. BC Beuel greift aus gegebenem Anlass die „Kampagne gegen sexualisierte Gewalt im Sport“ des Landessportbundes NRW e.V. (LSB-NRW) auf. Der LSB-NRW bemüht sich bereits seit 1996 in Kooperation mit der Landesregierung NRW intensiv um die Thematik der Prävention und Intervention sexualisierter Gewalt im Sport.