Blacklight Night 3.0 Seniors und 2.0 Kids - ein voller Erfolg



Licht aus – Neonfarben an. Am 30. Dezember 2017 war es soweit. Die Blacklight Night 3.0 Seniors und 2.0 Kids konnten in der Erwin-Kranz-Halle starten. Bei der Blacklight Night, wird Badminton einmal ganz anders gespielt wird, nämlich im Dunkeln. Allein die Felder, Federbälle und Spieler sind durch neonfarbene oder weiße Streifen und Kleidung sichtbar, der Rest der Sporthalle liegt in völliger Dunkelheit.

 

Das Turnier startete am Nachmittag mit der Blacklight Night 2.0 Kids, 15 Doppelpaarungen starteten in der Nachwuchs-Kategorie. Nach drei Stunden spannender Spielen und einer Menge Spaß wurden die Sieger gekürt.

 

Später am Abend ging es mit der dritten Auflage des Senioren-Turniers los. Hier war das Teilnehmerfeld mit 46 Paarungen vollgepackt und von Spielern der Bundesliga bis hin zu Hobbyspielern bunt durchmischt. Diese Mischung führte zu besonders interessanten, spannenden und hart umkämpften Spiele. Neben dem sportlichen stand bei der Blacklight Night traditionell der Spaß im Vordergrund. Durch eine Cocktailbar, kleine Verköstigungen und natürlich gute Musik war für eine lustige und entspannte Atmosphäre gesorgt.

 

Erfreulicherweise stellte der 1. BC Beuel gleich in zwei von drei Teilnehmerfeldern die Sieger. Im A-Feld gewannen Levi Mejikovski und Leonard Johnson, im B-Feld Robert Müller und Marit Praetz (TuS Saxonia Münster). Henning Weber und Michael Moritz setzten sich am Ende des inzwischen frühen Morgens im Hobbyfeld durch.

 

Trotz der späten Stunde hatten alle sehr viel Spaß und es war eine gelungene Veranstaltung. Wir freuen uns schon sehr darauf, auch im nächsten Jahr wieder zahlreiche Teilnehmer in der Erwin-Kranz-Halle begrüßen zu dürfen, wenn die Blacklight Night 4.0 Seniors und 2.0 Kids anstehen.

 

(Julia Resch & Andreas Kruse 03.01.2017)