Vier zweite Plätze für den Beueler Nachwuchs bei der 2. Deutschen Rangliste U13/U19

Der Nachwuchs des 1. BC Beuel hat bei der 2. Deutschen Rangliste U13-U19 erneut eine starke Vorstellung geboten. Nicht nur, dass insgesamt zwölf Spieler im hessischen Maintal an den Start gingen. Jeder von ihnen schaffte auch noch eine Platzierung unter den besten zehn seiner Disziplin. Viermal stand am Ende der zweite, viermal der vierte Platz zu Buche.

 

Schon bei den Jüngsten in der Altersklasse U13 war die Ausbeute beachtlich. Im Jungendoppel wurden Til Gatzsche und Julian Strack Zweite, ebenso wie Anna Mejikovskiy und Sophie Heidebrecht (PSV Gelsenkirchen-Buer) im Mädchendoppel. Alexander Becsh und Yannick Thiele, beide erstjährig, wurden zudem Vierte. Jolina Abel und India Sinner, erstmalig gemeinsam auf Bundesebene am Start, wurden Siebte.

 

Im Mädcheneinzel sicherte sich Anna Mejikovskiy zusätzlich noch den fünften Platz, Alexander Becsh im Jungeneinzel Rang neun.

 

In der Altersklasse U19 starteten die Beueler über fünf Disziplinen verteilt. Im Mixed wurde Annalena Diks an der Seite von Tim Fischer (STC BW Solingen) Zweite, dicht gefolgt von Alicia Molitor und Christopher Klauer als Vierte und Moritz Rappen und Lena Fischer (BV RW Wesel), die Sechste wurden.

 

Annalena Diks und Anke Fastenau sicherten sich im Damendoppel Platz vier, während Alicia Molitor und Lena Fischer (BV RW Wesel) Achte wurden. Für eine Überraschung sorgten Moritz Rappen und Luca Folgmann (1.BV Mülheim) im Herrendoppel. Ungesetzt spielten sie sich bis ins Endspiel und wurden schließlich Zweite. Christopher Klauer und Felix Hammes (SV Fischbach) belegten Rang fünf.

 

Auch im Dameneinzel war das Beueler Trio erfolgreich. Annalena Diks wurde Vierte, Alicia Molitor Achte und Anke Fastenau Neunte. Christopher Klauer schaffte es im Herreneinzel bis auf Rang fünf.

 

(Andreas Kruse 10.12.2017)